Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung | Happy Shopping

Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung

Durch den wie einfach Bloggeraktion  (#EINFACHbloggen) von wie-einfach.de bin ich auf dem P-CUBE-EXT Powercube Extended aufmerksam geworden.

Wenn es darum geht, an bestimmten Räumlichkeiten der eigenen vier Wände oder aber auch innerhalb eines gewerblich genutzten Gebäudes, von der optimalen Stromversorgung* zu profitieren, ohne durch den gesamten Raum Kabel über Kabel verlegen zu müssen, dann wird bislang guter Rat teuer. Der Hersteller Allocacoc scheint nun mit dem P-CUBE-EXT jedoch endlich Abhilfe geschaffen zu haben. Wenn Du jetzt in Erfahrung bringen möchtest, was es mit diesem Element der Extended Stromverlängerung im Detail auf sich hat, dann solltest Du Dir jetzt die folgenden Abschnitte einmal genauer vornehmen!

PowercubeKunst und Design Blog aus Bielefeld

Die technischen Möglichkeiten

Eine der Besonderheiten in diesem Zusammenhang bei der Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung aus namhaftem Hause ist es sicherlich, dass sich auf eine attraktive Form verlassen werden kann. Die Konstruktion als Würfel lässt sich demzufolge deutlich platzsparender in Anspruch nehmen, als dies bei herkömmlichen Mehrfachsteckdosen der Fall ist, die zudem oftmals noch recht unansehnlich ausfallen.
All diese negativen Punkte scheint man auf Seiten der Verantwortlichen der Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung aufgegriffen und in entscheidendem Maß verbessert zu haben. Hinzu kommt die Farbgebung, die sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen kann. Die Kombination aus weißes Gehäuse und den orangefarbenen Innenseiten der Steckdosen an sich sorgt für ein optisch ansprechendes Äußeres, mit dem selbst in modernen Wohnungen für wahre Blickfänge gesorgt werden kann.
Gerade für räumlich knapp bemessenen Wohnraum bietet sich diese Lösung mit fünf Steckplätzen an, da sich Stecker ohne die sonst immer verwirrte Situation mehrerer Kabel platzieren lassen. Durch eine dem Lieferumfang beiliegende Vorrichtung, lässt sich diese Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung aber auch beispielsweise auf dem Boden oder dem Tisch zum Einsatz bringen. Das Gewicht von gerade einmal 440 Gramm und die Abmessungen von 23,5 x 8 x 8 Zentimetern sorgen dafür, dass Du dieses Würfel-Design problemlos an jeden Ort transportieren kannst.
Kunst und Design Blog aus Bielefeld

Das Fazit

Mit der im Vorfeld bereits ausführlich vorgestellten Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung des bekannten Herstellers lassen sich die Probleme des akuten Mangels an Steckdosen in den eigenen vier Wänden endgültig angehen. Aber auch der Transport gestaltet sich vorteilhaft, was nicht zuletzt auf die doch recht geringe Größe des Würfels zurückzuführen ist.

Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung | Happy Shopping

Patricia van Dokkum in Bielefeld on 04/26/14

Fotos von “Kurz vor dem Durchbruch!”  im Bunker Ulmenwall,

Da sind noch ein paar Fotos von die Ausstellung im Bunker Ulmenwall, während Nachtansichten 2014 die ich Euch zeigen wollte :).

Dietrich war so lieb und hat uns eine Pressemitteilung geschrieben deshalb an dieser Stelle noch mal einen Danke schön an Dietrich Schulze von der Musik- und Kunstschule der Stadt Bielefeld.

Foto von Victor, Danny und mir zwecks Public Relations

“Kurz vor dem Durchbruch!” 
Patries van Dokkum, Danny Kötter und Trak
Der Bunker Ulmenwall präsentiert zu den Nachtansichten 2014 drei junge Künstler die in den letzten Jahren vielversprechenede bildnerische Positionen an der Musik- und Kunstschule Bielefeld entwickelt haben: Patries van Dokkum präsentiert ihre überbordenden farbenfohen Pop-Collagen und Zeichnungen. Danny Kötter zeigt intensive Stage-Fotografien von Blues-Rock bis Hardcore.  Trak stellt seine Stencil Art vor, in der er virtuos verschiedene Sprüh und Klebetechnicken kombiniert.  Kuratiert wurde die Ausstellung von Dietrich Schulze.

Nachtansichten 2014

 

Fotos von der Ausstellung im Bunker während Nachtansichten

 

Nachtansichten 2014 Bunker Ulmenwall, Bielefeld

 

Nachtansichten 2014 Bunker Ulmenwall, Bielefeld

 

Nachtansichten 2014 Bunker Ulmenwall, Bielefeld

 

Nachtansichten 2014 Bunker Ulmenwall, Bielefeld

 

Nachtansichten 2014 Bunker Ulmenwall, Bielefeld

 

Nachtansichten 2014

 

Nachtansichten 2014 Bunker Ulmenwall, Bielefeld

Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung | Happy Shopping

Broschüren gestalten

Broschüren sind ein Mittel für das Marketing, das jedes Unternehmen nutzen sollte. Durch ihre Vielseitigkeit können Broschüren die Stelle einer Vielzahl von teuren Marketingmitteln einnehmen, sodass dir bereits ein kleines Budget für eine gute Marketingpräsenz ausreicht. Es ist relativ einfach, ein gutes Broschürendesign zu erstellen und es gibt viele kostenlose Vorlagen. Gleichzeitig benötigst du für ein gutes Design allerdings einen Plan, zudem solltest du bestimmten Designrichtlinien folgen. Hier sind 5 Schritte, um dir dabei zu helfen, Broschüren zu gestalten, die sich von anderen abheben.

Vorgehensweise

Design Brochures Step 1.jpg

 

 

Stelle einen Plan auf.

Das Zusammenstellen einer Broschüre ohne einen Plan kann dazu führen, dass Texte, Bilder und Layout nicht zueinander passen. Dein Plan sollte berücksichtigen, wie du die Broschüre nutzen wirst und wer deine Zielgruppe ist. Du kannst die Broschüre für ein bestimmtes Ereignis oder Produkt gestalten oder du verwendest ein vielseitigeres Design, dass als Mailing, zum Verteilen oder als Antwort auf Anfragen genutzt werden kann. Egal, für welchen Zweck – deine Broschüre muss sich an eine bestimmte Zielgruppe richten, sodass alle Inhalte, Informationen, Layout, sogar die Größe und die Art der Faltung, zu den Anforderungen und zum Geschmack der Zielgruppe passen.

Broschüren gestalten

 

Wähle dein Format.

Zu den Dingen, die du auswählen musst, gehören die Größe, die Art des Papiers, wie die Broschüre gefaltet wird und eventuell die Beschichtung. Wähle eine Größe und eine Falzung, die es dir erlaubt, alle Informationen einzufügen und die zugleich zum Zweck der Broschüre passt. Eine große Größe wird beispielsweise leichter beachtet, ist aber zum Verschicken nicht unbedingt gut geeignet. Eine Wickelfalz-Broschüre eignet sich sehr gut für Mailings, ist aber nicht die beste Wahl, wenn du etwas auf einer Seite präsentieren willst.

 

Wähle dein Format für die Brochure

 

Entscheide dich für ein Papier, das widerstandsfähig ist und sich falten lässt.

Denke daran, dass ein dickeres Papier professioneller wirkt. Einige Papierarten haben eine glänzende Oberfläche, andere sind matt. Glanz sorgt dafür, dass Farben und Bilder glänzender erscheinen, Matt sorgt hingegen für ein weicheres Erscheinungsbild. Wenn möglich solltest du dich also für eine Variante entscheiden, die zu dem Image passt, dass du verkörpern möchtest.

 

Design von Brochures

Stell deine Inhalte zusammen.

Dazu zählen Texte, Bilder, Grafiken und wenn nötig ein Bestellformular oder eine Antwortkarte. Schreibe deine Texte so, dass sie einfach zu lesen sind und verwende kurze Sätze. Deine Überschrift sollte interessant und informativ sein, sodass Leser mehr herausfinden wollen. Vergiss nicht die wichtige Handlungsaufforderung und die Kontaktdaten an einem Or zu plazierent, an dem diese gut wahrgenommen werden.

 

Verwende Bilder, die deine Botschaft unterstützen, zum Beispiel Bilder von Kunden, die das Produkt nutzen.

Grafiken sind Zeichnungen, dein Firmenlogo oder Charts. Sorge dafür, dass all deine Bilder in einer Auflösung von 300 dpi vorliegen, damit sie auch nach dem Druck gut aussehen. Ein Bestellformular oder eine Antwortkarte sollte perforiert sein, um sich leicht abtrennen zu lassen. Diese Formulare funktionieren vor allem dann, wenn sie sofort verschickt werden können, ohne in einen Umschlag gelegt werden zu müssen. Deshalb solltest du Platz für einen Stempel und deine Adresse lassen.

Brochures erstellen

 

Gestalte das Layout

Natürlich unterscheiden sich unterschiedliche Broschürenformate durch das Layout, aber es gibt einige grundsätzliche Layout-Tipps für jede Art von Broschüre. Zunächst einmal solltest du lange Absätze in Aufzählungen verwandeln und Kästen verwenden (aber nicht zu viele), um zusätzliche oder wichtige Informationen hervorzuheben. Deine Ränder sollten nicht ganz zentriert sein, um ein amateurhaftes Aussehen zu vermeiden, zwischen einzelnen Abschnitten sorgen weiße Flächen für Übergänge. Verwende Titel und Zwischentitel, um es den Lesern zu erleichtern, die Broschüre zu überfliegen, da diese oft nicht die Zeit oder die Geduld haben, um lange Abschnitte zu lesen. Besonders wichtig ist ein einfaches Design. Zu viele Grafiken, Kästen oder Bilder und zu viele Informationen sorgen dafür, dass eine Broschüre zu voll wirkt und dass deine Nachricht versteckt wird. Beim Layout musst du dich für Farben entscheiden. Das Verwenden deiner Markenfarben ist die beste Wahl, sodass Konsumenten die Broschüre sofort als deine erkennen. Begrenze die Zahl der Farben auf 2, 3 oder 4 und nutze jede Farbe durchgängig in der gesamten Broschüre. Eine Farbe kann zum Beispiel für Titel und Untertitel verwendet werden, eine andere nur für den Hintergrund.

Design Brochures Step 7.jpg

Schicke die Daten an die Druckerei

Für professionelle Resultate benötigst du einen professionellen Drucker. Du solltest eine Online-Druckerei wählen, die Erfahrungen mit dem Druck von Broschüren hat und die alle Optionen und Leistungen anbietet, die du benötigst. Bevor du deine Datei abschickst, solltest du die Druckerei kontaktieren, um das benötigte Dateiformat, die Dateiversionen und andere Dinge zu erfahren. Die meisten Druckereien bevorzugen es, wenn du deine Schrift- und Bilddateien zusammen mit der Datei für das Design schickst, sodass sie das Layout richtig in den Druck umsetzen können. Wenn du RGB-Farben verwendest, musst du diese in CMYK-Farben umwandeln, bevor du die Daten an die Druckerei schickst, da für den Druck CMYK-Farben nötig sind.
Quelle: Wikihow
Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung | Happy Shopping

Lipizzaner

Lippizaner

Schon Gewusst?

Der Lipizzaner, (Slowenisch: Lipicanec), dieser Name taucht 1786 zum ersten Mal auf, ist eine alte Pferderasse. Der Karster, wie er früher genannt wurde, hat seinen Namen vom Gestüt Lipica, der ursprünglichen Zuchtstätte in der ehemaligen Habsburgermonarchie. Berühmtheit erlangte die Rasse vor allem durch ihren Einsatz an der Spanischen Hofreitschule in Wien.

Die meisten Lipizzaner (etwa 95 %) sind Schimmel, haben also als Fohlen eine dunkle Farbe und werden mit sechs bis zehn Jahren weiß. Es kommen aber auch vereinzelt andere Fellfarben vor. Heute gibt es neben Milch-Schimmeln nur noch gelegentlich Braune, Rappen, Füchse und Falben, ursprünglich gab es bei den Lipizzanern jedoch auch alle anderen Farben bis hin zu Perlinen, Mohrenköpfen, Platten- und Tigerschecken. Die Gemälde des Hoftiermalers Johann George von Hamilton zeugen von dieser Farbenvielfalt.

Der Typ des Lipizzaners hat sich gute 300 Jahre lang nicht wesentlich verändert. Er wirkt elegant, mittelgroß und kompakt; kurz gesagt athletisch. Härte und Ausdauer zeichnen ihn aus. Kopf, Hals (hoch aufgesetzt) und Schultern passen sehr gut aufeinander. Das Stockmaß liegt heute meist zwischen 155 und 165 cm. Der Lipizzaner trägt heute nur mehr vereinzelt einen markanten Ramskopf bzw. eine Ramsnase, was auf den alt-spanischen Einfluss zurückzuführen ist. Seine Hinterhand ist stark bemuskelt, die Fesselung schräg. Die Hufe sind bei gesunder Aufzucht überaus hart und sehr wohlgeformt. Mähne und Schweif sind ausgeprägt und feinhaarig, allerdings weniger üppig als bei Andalusiern. Der Rücken ist mittellang und kräftig. Die Bewegungen des Lipizzaners wirken graziös und sind durch einen federnden Gang ausgezeichnet. Er ist für einen guten Galopp geschaffen. Seine Knieaktion neigt dazu, hoch zu sein, was zu ausdrucksvollen Piaffen und Passagen führt.

Der Lipizzaner ist ein spätreifes Pferd, mit einem lebhaften Temperament; er ist überdurchschnittlich langlebig und bis ins hohe Alter zur Zucht und zur Arbeit unter dem Sattel geeignet. Der Lipizzanerhengst des ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito, Maestoso Mara, starb mit 41 Jahren im serbischen Staatsgestüt Karadordevo.[2] Neben einschlägigen Merkmalen seines Exterieurs eignet sich der Lipizzaner besonders aufgrund seiner Kontaktfreudigkeit zum Menschen, seiner hohen Lerndisposition und schnellen Auffassungsgabe für die anspruchsvollen Lektionen der Hohen Schule.[3] Lipizzaner verfügen in der Regel über ein hohes Maß an körperlicher und mentaler Stärke. Besonders diese mentale Stärke der Rasse kann als Fluch und Segen zugleich betrachtet werden. Während ein Ausbilder, der Erfahrung mit dieser Rasse hat, spektakuläre und schnelle Ausbildungserfolge erzielen kann, verzweifelt möglicherweise der unentschlossene Reiter an der mentalen Stärke des Lipizzaners, der man durch physische Härte nur wenig entgegensetzen kann. Die schnelle Auffassungsgabe des Lipizzaners zeigt sich auch bei unerwünschten Verhaltensweisen, die das Pferd unbemerkt lernt und gegebenenfalls eifrig umsetzt.[4] Neben seinem gutmütigen Wesen hat der Lipizzaner – besonders unter dem Sattel – eine auffällig elegante Ausstrahlung und eine gehörige Portion Mut. All diese Interieureigenschaften resultieren aus einer systematischen jahrhundertelangen leistungsorientierten (und nicht nur morphologischen) Selektion.

Lipizzaner sind bekannt für ihren Einsatz in der klassischen Dressur an der Spanischen Hofreitschule. Besonders die Schulsprünge und Lektionen der Hohen Schule fallen dieser Pferderasse, auch durch Selektion auf ebendiese Fähigkeiten, besonders leicht. Einsatzschwerpunkte sind Dressur und Fahren, wobei hier unterschiedliche Zuchtziele zugrunde liegen, die beide von der Internationalen Lipizzanerzuchtvereinigung anerkannt sind. Obwohl aufgrund ihrer Größe und hohen Kadenz im heutigen Dressur-Turnierreiten benachteiligt, sind einzelne Lipizzaner immer wieder erfolgreich auf Turnieren vorgestellt worden.

Quelle: Wikipedia

 

Was sagt ihr zu meinen Lipizzaner? Gefällt euch meinem Bild?

Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung | Happy Shopping

Produkt Review: AKADEMIE® Aquarell Kompaktkasten mit 24 halben Näpfchen

AKADEMIE® Aquarell Kompaktkasten mit 24 halben Näpfchen

AKADEMIE® Aquarell ist eine feine Künstler-Aquarellfarbe, die speziell für Einsteiger geeignet ist. Diese Aquarellfarbe enthält beste Pigmente in hoher Konzentration und ist frei von tierischen Inhaltsstoffen.

Mit insgesamt 24 flüssig vergossenen Farbtönen bietet Schmincke dem Einsteiger ein komplettes Grundsortiment, das in der Coloristik didaktisch sinnvoll aufgebaut ist. Der Farbverlauf ist durch eine optimale Bindemittelkombination auch auf weicheren Aquarellpapieren gut kontrollierbar.

Eine weitere hervorragende Eigenschaft von diese Aquarellfarbe ist, dass die Farbe sich auch nach Antrocknung auf der Palette unbegrenzte Zeit restlos wiederverwenden lässt, ohne Veränderung der hohen Qualität.

Die Farben sind leuchtend, verkleben nicht und haben die einzig richtige Konsistenz, aus diesem Grund kann ich  diesen Aquarellkasten wirklich sehr empfehlen. Vom Preis-Leistungsverhältnis her gesehen ist èr auch relativ günstig.

 

Wer sich für die Farbherstellung interessiert……

Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung | Happy Shopping

Blue Merle Kurzhaar Collie Welpe

Smooth Collie Puppy
Aquarell 2013

 

Das Bild wurde mit Aquarellfarbe gemalt und zeigt einen Blue Merle Kurzhaar Collie Welpe, entstanden ist dieses Bild in 2013

 

Schon Gewusst?

Der Kurzhaarcollie (en. Smooth Collie oder Collie Smooth) ist eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse (FCI-Gruppe 1, Sektion 1, Standard Nr. 296).

Herkunft und Geschichtliches

Ein Schottischer Schäferhund existiert nachweislich schon seit dem 13. Jahrhundert und wurde vorwiegend als Hütehund der Schäfer in den schottischen Hochmooren genutzt. Seinen Namen hat der Collie von den Schafen. Diese Schafe mit schwarzen Köpfen und Beinen werden Colleys genannt; ihre Hütehunde waren die Colley Dogs, ein Name, der sich später in Collie abwandelte.

Nach der Fundlage zu urteilen, ist der Collie eine Kreuzung romanischer Herdenschutzhunde, die in Begleitung römischer Truppen nach Gallien und Germanien kamen und sich hier mit dem einheimischen Spitz der Alpen mischte, der von den Hochalpen bis in die Goten- und Wikingergebiete verbreitet war. Im Zuge der Wanderung germanischer Völker kam er nach Island bzw. auf die Britischen Inseln und wurde durch die Insellage jahrhundertelang isoliert von Schafzüchtern gehalten, die besonderen Wert auf bestimmte Zeichnungen legten, um den Hund im Hochmoor und den Highlands leichter auszumachen. So entwickelte sich seine Zeichnung zu einem rassetypischen Merkmal.

Königin Victoria lernte den Collie durch ihre Aufenthalte im schottischen Balmoral kennen und lieben und wurde fortan ein Förderer dieser Rasse, die sie gern und großzügig auch an Diplomaten und Königshäuser in ganz Europa verschenkte. Berühmt wurde ihre schwarze Colliehündin Gypsy, die 1868 im Park von Schloss Windsor beerdigt wurde. Diese Tradition führte auch Königin Elizabeth, genannt Queen Mum, weiter fort.

1840 erfolgte in England die Gründung des „Collie Club“ durch herrschaftliche Liebhaber, die ihrerseits 1858 die Anerkennung als Rasse durchsetzten. Der Collie trat 1861 erstmals auf der Birmingham Dog Show in Erscheinung. Von einem gewissen Herrn Siviter wurde ein Collie namens „Jeho“ ausgestellt. Er ging in der Klasse „Sheepdogs of all Varieties“ an den Start.

1871 tritt erstmals ein Collie namens „Old Cocki“ in Erscheinung, der als Stammvater aller modernen Collies gilt. Da er einen massiven, etwas plump wirkenden Körperbau, einen breiten Oberschädel, ein kurz gedrungenes Erscheinungsbild hatte, entsprach er natürlich nicht dem heutigen Rassestandard. In der vierten Generation wurde mit „Metchley Wonder“ jener Collie-Typ gezüchtet, der den heutigen Standard definierte. 1881 wurde der erste Rassestandard festgelegt.

Mit der Besiedelung Australiens und Amerikas kamen Collies im 19. Jahrhundert auch in die Neue Welt, wobei man es hier weniger genau mit dem Rassestandard nahm. Die isolierte Lage einiger Farmen förderte dabei auch Farbschläge, die der Britische Collie Club bereits als unerwünscht einstufte. So gründeten die Amerikaner ihren eigenen Collieclub, der u.a. den weißen und schwarzen Collie kannte. In Australien wurde er u.a. Stammvater des Australischen Cattle Dog sowie des Kelpie.
Beschreibung

Der Kurzhaarcollie hat hartes, dichtes und kurzes Haar und ähnelt auf den ersten Blick mehr einem Lauf- oder Windhund. Er ist im Allgemeinen robuster und circa 5 bis 8 kg schwerer als sein langhaariger Bruder und wurde auch später als eigenständige Rasse wahrgenommen. Er ist in der Öffentlichkeit nur selten anzutreffen und ist durchaus als Arbeitshund zu sehen, der entsprechende Beschäftigung braucht.
Farbschläge

Den Collie gibt es weltweit in drei Farbschlägen: zobel-weiß (sable-white), tricolor (überwiegend schwarz-weiß mit tan) und blue-merle.

Die sable-Variante variiert zwischen einem hellen Goldton und einem tiefdunklen Mahagoni, deshalb spricht man auch vom dark-sable. Eine Sonderform ist der Weiße Collie, der bisher nur im amerikanischen Standard anerkannt wird.

Der Blue-Merle ist ein graumelierter Collie. Er ist ein Tricolor-Collie mit einer Aufhellung, die durch das Merle-Gen bewirkt wird. Das Merle-Allel darf nur von einem Elterntier vererbt werden, da es sonst zu Schädigungen an Augen und im Innenohr kommt (Taubheit und Blindheit). Da das Merle-Gen in zobelfarbenen Collies im erwachsenen Zustand häufig nicht mehr erkennbar ist, besteht bei „Sable-Merle“-Collies immer die Gefahr, dass versehentlich zwei Elterntiere mit Merle-Gen verpaart werden. Deshalb ist die „Sable-Merle“-Farbe im Club für Britische Hütehunde (VDH) verboten.

Der weiße Collie hat den typisch gezeichneten Colliekopf mit sable, tricolor, blue-merle oder sable-merle Kopf und wird erst hinter der typischen Halskrause überwiegend weiß. Flecken sind dabei durchaus möglich. Idealerweise beträgt der Weißanteil 80 %, Abweichungen sind aber die Regel. Der Club für Amerikanische Collies hat den amerikanischen Zuchtstandard übernommen und züchtet in Deutschland Collies im Amerikanischen Typ in fünf anerkannten Farbvarianten, auch in Weiß und Sable-Merle.

Der Schwarzen Collie, der über fast keine Abzeichen verfügte, bei dem jedoch ein schmaler weißer Kragen, weiße Beine und eine weiße Rutenspitze erwünscht waren, ist heute in keinem Standard beschrieben und wird seit Jahrzehnten nicht mehr gezüchtet oder ausgestellt.
Rassespezifische Erkrankungen

Seit Anfang der 80er Jahre ist bekannt, dass Collies auf bestimmte Medikamente empfindlicher reagieren als andere Hunde und sogar an ihnen sterben können. In Anlehnung an eines der für den Collie möglicherweise tödlichen Medikamente wurde damals der Begriff „Ivermectin-empfindlicher Collie“ geprägt. Beschrieben wurden Reaktionen von Bewegungsstörungen, Erbrechen und Koma bis hin zum Tod einzelner Tiere. Dabei fiel aber auch auf, dass andere Tiere derselben Rasse keinerlei Beeinträchtigungen zeigten. Im äußeren Erscheinungsbild konnten keine Unterschiede zwischen gefährdeten und ungefährdeten Tieren festgestellt werden.

Molekulargenetische Forschungen der letzten zwanzig Jahre zeigten, dass der MDR1-Defekt Ursache dieser Empfindlichkeit ist, die sich nicht nur auf Ivermectin beschränkt. Auch für andere Hunde oder Menschen harmlose Wirkstoffe können die beschriebenen Nebenwirkungen hervorrufen. Von allen Hunderassen, bei denen dieser Defekt auftaucht, sind die Collies am stärksten betroffen: 76 % besitzen mindestens ein defektes Allel.[1] Ein Gentest ist verfügbar.

Collies zeigen darüber hinaus ein gehäuftes Auftreten der Dermatomyositis, einer genetisch bedingten Haut-Muskel-Erkrankung bei Junghunden. Die Collie Eye Anomaly ist nach ihrem Vorkommen bei der Rasse benannt.

Quelle: Wikipedia

Allocacoc P-CUBE-EXT Powercube Extended Stromverlängerung | Happy Shopping

Wikihow: Eine Pressemitteilung schreiben

Eine Pressemitteilung ist eine schriftliche Erklärung für die Presse. Pressemitteilungen können eine Reihe an Neuigkeiten mitteilen: Geplante Ereignisse, Kampagnen, Auszeichnungen, neue Produkte und Dienstleistungen, abgeschlossene Verkäufe, etc. Sie können auch für einen Leitartikel genutzt werden. Auf eine gut geschriebene Pressemitteilung hin ziehen Reporter eher in Betracht, eine Meldung über das Thema zu verfassen. Eine Pressemitteilung ist ein wichtiges Werkzeug in der PR Arbeit; eines das jeder, der das angemessene Format dafür benutzt, gebrauchen kann. Wir zeigen dir, wie man es macht.

Methode 1 von 2: Lasse es krachen


Verfasse die Schlagzeile.
 Sie sollte kurz, klar und auf den Punkt sein: Eine “ultrakompakte” Version des Hauptpunkts der Pressemitteilung. Viele PR Profis empfehlen, die Schlagzeile zum Schluss zu schreiben, nachdem der Rest der Mitteilung fertig geschrieben ist. Wenn du dieser Richtlinie folgst, schreibe weiter und verfasse die Kopfzeile, wenn der Rest fertig ist. Die Schlagzeile wird als Blickfang bezeichnet und ist sehr wichtig für die gesamte Erklärung.

  • wikiHow als die zuverlässigste Informationsquelle anerkannt. Siehst du, wie das funktioniert? Jetzt willst du mehr wissen. Eine Schlagzeile einer Presseerklärung sollte einen „Aufhänger“ enthalten, um Journalisten anzuziehen, wie eine Zeitungsüberschrift, die das Interesse von Lesern wecken soll. Sie kann die neuesten Leistungen einer Organisation beschreiben, einen bemerkenswerten Anlass, ein neues Produkt oder einen Service.
  • Überschriften werden in Fettschrift geschrieben! Eine fette Überschrift verwendet normalerweise auch eine größere Schriftgröße als der Haupttext. Konventionelle Schlagzeilen von Presseerklärungen verwenden den Präsens und verzichten auf „ein/e“ oder „der, die, oder das“, sowie Formen des Verbs „sein“ in bestimmtem Kontext.
  • Großschreibung des ersten Worts. So wie alle eigentlichen Substantive erscheinen die Nomen einer Kopfzeile in Großbuchstaben. Schreibe jedoch nicht jedes Wort groß.
  • Verwende wichtige Schlüsselwörter. Die einfachste Methode, eine Schlagzeile zu formulieren, ist die wichtigsten Schlüsselworte der Pressemitteilung aus dem Text zu entnehmen. Bilde aus diesen Schlüsselworten nun eine logische, Aufmerksamkeit erregende Behauptung. Durch Schlüsselworte wird deine Pressemitteilung in den Suchmaschinen leichter zu finden sein, und es wird für Journalisten und Leser einfacher sein den Hauptgedanken der Mitteilung zu begreifen. Sieh dir die Punkte in diesem ersten Schritt an und überlege, wie jeder von ihnen eine Schlagzeile einer Presseerklärung sein könnte.

Schreibe den Haupttext. Die Pressemitteilung sollte so sein, wie du willst, dass sie in der Newsstory erscheinen soll geschrieben werden. Und denke daran, die meisten Journalisten sind sehr beschäftigt und haben keine Zeit, über die Mitteilung deiner Firma zu recherchieren, daher ist das, was du in deiner Presseerklärung schriebst, das meiste, was Journalisten dafür verwenden, deine große Veranstaltung zu beschreiben. Deshalb nimmst du das mit auf, wovon du willst, dass sie darüber schreiben.

  • Beginne mit dem Datum und dem Ort in welcher die Pressemitteilung ihren Ursprung hat. Der Ort kann weggelassen werden, wenn das zu verwirrend wäre; z. B. wenn die Mitteilung in New York geschrieben wurde, die Ereignisse aber über die Firmenzweigstelle in Chicago handeln.
  • Der Lead, oder erste Satz, sollte die Aufmerksamkeit des Lesers auf sich ziehen und präzise sagen, was passiert. Wenn die Schlagzeile zum Beispiel lautet: „Carpren Publishing veröffentlicht den ersten 2.Wk. Roman“, könnte der erste Satz in etwa so lauten“ „Carpren Publishing Ltd. hat heute seinen ersten Roman über den 2. Wk. Vom berühmten Schriftsteller Arcy Kay veröffentlicht“. Die nächsten 1-2 Sätze erweitern den Lead.
  • Der Textkörper der Pressemitteilung sollte kompakt sein. Vermeide es, Schachtelsätze und lange Absätze zu schreiben. Vermeide Wiederholungen und saloppe Umgangssprache oder Fachsprache.
  • Der erste Absatz (zwei bis drei Sätze) muss eine Zusammenfassung der Pressemitteilung sein und ihr Inhalt muss ausgearbeitet sein. In einer tempogeladenen Welt werden weder Journalisten noch Leser die ganze Pressemitteilung lesen, wenn bereits der Anfang des Artikels keinerlei Interesse weckt.
  • Behandle Fakten – Ereignisse, Produkte, Dienstleistungen, Menschen, Ziele, Pläne und Projekte. Versuch ein Maximum an Fakten zu bieten. Eine einfach Methode eine effektive Pressemitteilung zu schreiben, ist eine Auflistung zu erstellen (siehe nächster Punkt)

Übermittle die 6 W’s. Wer, was, wann, wo, warum und wie. Berücksichtige dann die untenstehenden Punkte, sofern angemessen. Wer, was, wann, wo warum – und wie – sollten dem Leser alles sagen, was er wissen muss. Du kannst diese Checkliste in Verbindung mit den unten genannten Punkten verwenden, und das obige Beispiel verwenden, um deine Presseerklärung zu erstellen.

  • Um wen geht es? Carpren Publishing.
  • Was ist die eigentliche Nachricht? Carpren Publishing veröffentlicht ein Buch.
  • Wann findet dieses Ereignis statt? Morgen.
  • Wo findet dieses Ereignis statt? In allen größeren Märkten, morgen.
  • Warum ist dies eine Nachricht? Es wurde vom bekannten Autor Arcy Kay geschrieben.
  • Wie passiert dies? Das Hauptereignis ist eine Autogrammstunde in Chicago, gefolgt von einer Büchertour in alle größeren Städte.
    • Mit diesen definierten Grundlagen füllst du nun die Lücken mit Informationen über die Menschen, Produkte, Dinge, Daten und anderes, was mit der Nachricht in Verbindung steht.
    • Wenn dein Unternehmen nicht der Hauptgegenstand der Meldung ist, sondern die Quelle der Presseerklärung, stelle dies im Textkörper klar.
  • Fasse dich kurz und auf den Punkt. Wenn du eine gedruckte Kopie versendest, sollte der Text doppelte Leerzeichen haben.
  • Je interessanter du den Text der Presseerklärung schreibst, desto besser sind deine Chancen, dass ein Journalist darüber berichtet. Finde heraus, was „interessant“ für einen bestimmten Markt bedeutet, und wende dieses Wissen an, um den Herausgeber oder Reporter zu fesseln.

Verfasse sie sauber, knackig und zielgruppenorientiert. Wahrscheinlich hat jeder, dem du die Presseerklärung schickst, bereits ein Dutzend ähnliche in seinem Posteingang, die nur darauf warten, ignoriert zu werden. Wenn du willst, dass deine gewählt wird, muss sie gut sein. Sie muss nicht nur gut sein, aber sie muss so nah an „pressefertig“ sein wie nur möglich.

  • Wenn sich ein Herausgeber deine Erklärung ansieht, denkt er von der ersten Sekunde an darüber nach, wie lang es dauern würde, sie zu drucken. Wenn die Erklärung voller Fehler ist, keinen Inhalt hat, oder einfach belebt werden muss, werden sie keine Zeit damit verschwenden. Achte daher auf eine gute Grammatik, alle Grundlagen, und etwas, das es Wert ist, darüber zu schreiben.
  • Warum sollte es diesen Leuten wichtig sein, was du zu sagen hast= Wenn du es an das richtige Publikum sendest, wird es offensichtlich sein. Wenn nicht, nun, warum verschwendest du deine Zeit? Gib den richtigen Leuten ein Stück Nachricht (Nachricht, keine Werbung), und du bist auf dem richtigen Weg.
    • Sie sehen es sich eher an, wenn du es morgens versendest. Dadurch haben sie Zeit, dein Stück in das einzuarbeiten, woran sie bereits arbeiten. Vergiss das nicht.

Fasse dich kurz. Gib ein paar weiterführende Links an, die deine Pressemitteilung unterstützen. Hat die Firma, die du verkaufst, weitere Informationen online, die Leser interessieren könnte? Toll. Schreibe es dazu.

  • Wenn du darüber nervös wirst, was du tun sollst, recherchiere, was es bereits gibt. Wahrscheinlich hat jemand bereits über das Ereignis geschrieben, das du behandelst.

 

Methode 2 von 2: Das Format meistern

 

Lerne die Grundstruktur. Nun hast du den Inhalt zusammen, aber wie bringst du es zu Papier? Nun, zuerst einmal, beschneide die Länge. Es sollte „maximal“ eine Seite lang sein. Niemand verschwendet seine Zeit mit 5 Abschnitten, es sei denn, du schreibst über den 3. Weltkrieg. Hier ist das, was du brauchst (einiges davon haben wir bereits besprochen: [1]

  • “ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG“ sollte am linken Rand oben auf der Seite stehen.
    • Wenn die Erklärung zurückzustellen ist, schreibe „ZURÜCKZUSTELLEN BIS…“ mit dem Darum, an dem die Geschichte veröffentlicht werden soll. Eine Erklärung ohne Veröffentlichungsdatum wird als zur sofortigen Veröffentlichung gedacht betrachtet.
  • Die Schlagzeile, normalerweise in Fettschrift, sollte darunter zentriert werden.
    • Wenn du möchtest, schreibe einen Untertitel in Kursiv (der die Schlagzeile kurz ausarbeitet).
  • Erster Abschnitt: die wichtigsten Informationen. Kann recht nachrichtenhaft sein, und mit einem Datum oder dem Ursprung der Nachricht beginnen.
  • Zweiter (und wahrscheinlich dritter) Abschnitt“: sekundäre Informationen. Sollte Zitate und Fakten enthalten.
  • Standardklauseln: mehr über „dein“ Unternehmen. Wer ist das wirklich? Welche Leistungen hat es erbracht? Was ist seine Mission?
  • Kontaktinformation: mehr über den Schreiber (wahrscheinlich dich!). Wenn du das Interesse von jemandem weckst, will dieser in der Lage sein, mehr zu erfahren!
  • Multimedia: heutzutage gibt es immer einen Twitter zu bedienen.


Schreibe eine Standardklausel unterhalb des Textkörpers deiner Erklärung.
Das bedeutet, es ist Zeit, Daten über deine Firma mit einzufügen. Wenn ein Journalist deine Presseerklärung für eine Meldung aufgreift, muss er logischerweise die Firma im Artikel erwähnen. Journalisten können die Daten der Forma aus diesem Abschnitt beziehen.

  • Der Titel für diese Sektion sollte lauten „über [XYZ_UNTERNEHMEN].“
  • Schreibe nach dem Titel ein oder zwei Absätze, je 5-6 Zeilen lang, um deine Firma zu beschreiben. Der Text muss deine Firma, ihr Hauptgeschäft und ihre Geschäftspolitik beschreiben. Viele Firmen haben bereits professionell geschriebene Broschüren, Präsentationen, Businesspläne, etc. – der Einführungstext kann hier stehen.
  • Verweise am Ende dieses Teils auf deine Website hin. Der Link sollte die genaue und vollständige URL wiedergeben ohne Einbettung, damit, wenn diese Seite gedruckt wird, der Link gedruckt wird und zwar genauso wie er ist. Als Beispiel: „http://www.deine-firma.de“.
  • Firmen, die eine eigenständige Medienseite verwalten, müssen auf die entsprechende URL hinweisen. Eine Medienseite stellt typischerweise Kontaktinformationen und Pressekits zur Verfügung.

Füge Kontaktinformationen hinzu. Wenn deine Pressemitteilung wirklich eine Nachricht wert ist, werden die Journalisten natürlich mehr Informationen haben wollen, oder sie würden gerne die Hauptpersonen interviewen. Wenn es kein Problem ist, dass die Hauptpersonen direkt von den Medien kontaktiert werden, dann kannst du die Kontaktdetails auf der Pressemitteilungsseite zur Verfügung stellen. Als Beispiel, im Falle einer Neuerung kannst du die Kontaktinformationen deiner Ingenieure oder deines Forschungsteams den Medien mitteilen.

  • Andernfalls musst du die Details deiner Medien/PR Abteilung im Teil “Kontakt” nennen. Wenn du kein ausgewähltes Team dafür hast, solltest du jemanden (Pressesprecher) beauftragen, der zwischen den Medien und deinen Leuten vermitteln kann.
  • Die Kontaktdetails müssen eingeschränkt und auf die derzeitige Pressemitteilung abgestimmt sein. Sie sollten enthalten:
  • Den offiziellen Namen der Firma
  • Den offiziellen Namen der Medienabteilung und Kontaktperson
  • Büroadresse
  • Telefon- und Faxnummer, mit entsprechenden Vor- und Durchwahlen
  • Mobile Telefonnummer (optional)
  • Zeiten der Erreichbarkeit
  • E-Mail Adresse/n
  • Webadresse


Wenn möglich füge einen Link dieser Pressemitteilung bei.
 Dies ist eine gute Idee die du für all deine Presseberichte beibehalten solltest. Es ist einfach einen solchen Link zu produzieren und du hast immer eine Kontrolle über frühere Aktivitäten.


Signalisiere das Ende der Pressemitteilung mit drei ### in der Mitte unterhalb der letzten Zeile der Mitteilung.
 Das ist journalistischer Standard. Es sieht vielleicht so aus als würdest du zu viel tweeten, das ist jedoch nicht der Fall. Das ist so üblich.

Tipps

Schau im Internet nach Pressemitteilungen, um ein Gefühl für den Ton, die Sprache, die Struktur und das Format zu bekommen.

Fertige jede Mitteilung so an, dass sie eine bestimmte Medienkette anspricht. Schick sie an die Reporter, die auf diesem Gebiet gewandt sind. Diese Information kann man gewöhnlich auf der Website der Kette finden. Die gleiche Pressemitteilung an verschiedene Presseketten und möglichst viele Reporter zu senden zeigt, dass du Abkürzungen nehmen willst, anstatt eine bestimmte Gruppe anzusprechen.

Vergeude keine Zeit damit, die Schlagzeile zu schreiben – bis die Mitteilung fertig ist. Sicher ist es sinnvoll, einen einprägsamen Titel oder eine “Schlagzeile” für die Pressemitteilung bereit zu halten. Die Schlagzeile mag deine einzige Chance sein. Halte sie auf den Punkt gebracht und sachlich. Aber wenn du versuchst, sie vor der Pressemitteilung zu schreiben, verschwendest du Zeit. Du weißt dann noch nicht genau was du, oder die, die du interviewst, sagen werden. Wenn du den Entwurf geschrieben hast, wirst du vielleicht deinen Lead korrigieren – oder auch nicht. Dann und nur dann kannst du über die Schlagzeile nachdenken.

Beziehe eine “Aufforderung zum Handeln” mit ein: Informiere die Öffentlichkeit, wie sie mit dieser Information umgehen soll. Zum Beispiel, willst du, dass die Leute das Produkt kaufen? Wenn ja, schreibe, wo es das Produkt zu kaufen gibt. Willst du, dass sie deine Website besuchen, z. B. um an einem Gewinnspiel teil zu nehmen, oder mehr über deine Firma zu lernen? Wenn ja, schreibe die Webadresse oder eine Telefonnummer mit auf.

Vermeide Jargon oder fachspezifische Wörter. Wenn der Text Fachbegriffe verlangt, dann verwende ihn, aber erkläre ihn auch!

Ein Folgeanruf kann helfen, die Pressemitteilung in eine Newsstory zu entwickeln.

Schreibe deine Schlagzeile in die Betreffzeile der E-Mail. Wenn diese gut ist, wird das helfen, deine Nachricht im Posteingangsfach des Herausgebers herausstechen zu lassen.

Das Timing der Pressemitteilung ist äußerst wichtig. Sie muss relevant sein und die neuesten Nachrichten enthalten.

Sende deine Pressemitteilung per E-Mail und benutze nur spärlich Formatierung. Gigantisch große Buchstaben und verschiedene Farben werden deine News nicht aufbessern. Sie stören nur. Sende die Mitteilung nicht als Anhang, sondern schreib sie in den Textkörper der E-Mail. Wenn du doch einen Anhang machen musst, schreib ihn als “Nur-Text” (z. B. RTF). Word Dokumente werden meistens auch akzeptiert. Aber wenn du die neueste Version (.docx) benutzt, sichere eine Version als ältere (.doc) Version ab. Insbesondere die Tageszeitungen sind ganz knapp im Budget und haben deshalb nicht immer die neueste Version. Benutz PDF nur, wenn du ein vollständiges Mediakit mit vielen Grafiken sendest. Bitte, schreib keine Pressemitteilung auf ein Briefpapier mit Briefkopf, das du dann einscannst und es als Bilddatei der E-Mail anhängst. Das ist Zeitverschwendung. Tippe die Mitteilung einfach in die E-Mail Nachricht.

Beziehe den Namen der Firma mit ein: in die Schlagzeile, jeden Unter- oder Zwischentitel und innerhalb des ersten Absatzes des Textkörpers. Das gewährleistet, dass die Mitteilung – und dein Firmenname – in den Suchmaschinen und von den professionellen und anderen Lesern schneller gefunden wird. Wenn du eine Hardcopy versendest, solltest du den Briefkopf deiner Firma mit einfügen.

Warnungen

Wenn du eine Pressemitteilung mailst, schreibe nicht “Pressemitteilung” in die Betreffzeile. Du wirst nur in der Gruppe untergehen. Ziehe die Aufmerksamkeit des Herausgebers auf dich, indem du die fesselnde Schlagzeile in die Betreffzeile tippst. Zum Beispiel: “Marke Co. Sichert sich €30 Milliarden Regierungsvertrag.”

Nimm immer ein Zitat mit auf – idealerweise von der Hauptperson, die in das Thema der Presseerklärung involviert ist. Der Text braucht kein genaues Zitat zu sein, er muss aber plausibel sein. Wie auch immer, ist es wichtig, sich zu versichern, dass die zitierte Person einverstanden ist. Ein Zitat ermöglicht es einem vielbeschäftigten Journalisten immer, einen kompletten Artikel vorzubereiten, ohne ein Interview zu führen.

Artikel sollten immer so aktuell und positiv sein wie möglich. Vermeide Phrasen wie „infolge des Rücktritts des vorherigen Vorstandsvorsitzenden“ oder „nach einer Zeit der Inaktivität“. Ein Journalist kann diese Dinge recherchieren, statt sie einer Presseerklärung zu entnehmen – auch wenn die Umstände vollkommen harmlos sein sollten, zum Beispiel, wenn der Vorstandsvorsitzende aufgrund von Krankheit zurückgetreten ist – das Ergebnis wird dir möglicherweise nicht gefallen.

Gib keine Kontaktdaten von anderen an, ohne ihre Zustimmung zu erhalten. Außerdem müssen sie in den folgenden Tagen nach der Presseerklärung zu zumutbaren Zeiten erreichbar sein.

Behalte immer im Hinterkopf, dass Herausgeber überarbeitet und unterbesetzt sind. Wenn du das Leben für sie leichter machen kannst, wirst du eher eine Berichterstattung bekommen. Wenn du eine Pressemitteilung schreibst, die sehr nahe an der Endversion liegt (wie der Herausgeber sie letztendlich veröffentlichen wird), wird sie wahrscheinlich sehr wenig korrigiert und sehr ähnlich deiner Version gedruckt werden. Aber wenn du sie mit Werbung abwertest und keinen akzeptablen AP Stil verwendest, dann muss der Herausgeber diese Art von Pfusch löschen. Vergeude nicht die Zeit des Herausgebers. Der Platz für eine Beschreibung der Firma ist in dem Firmeninformationsteil der Pressemitteilung. Aber halte diese akkurat und sachlich.

Ebooks,Whitepaper, Tutorials & Links

 

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Eine Pressemitteilung schreiben von Wikihow ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.