Klangschicht nach Feierabend

Händels Wassermusik als furioses Finale

Mal werden Umspannwerk und Ausbildungswerkstatt, Turbinenhalle und andere unkonventionelle Orte auf dem Betriebsgelände der Stadthalle zu Konzertsälen: Am 19. und 20. Juni jeweils ab 19.30 Uhr werden Besucher bei freiem Eintritt zur »Klangschicht« erwartet. Die Bielefelder Philharmoniker und Ensembles der Musik- und Kunstschule bringen das Gelände zwischen Schildescher-, Brüggemann- und Beckhausstraße zum Klingen.

150 Musiker verbinden zeitgenössische Musik mit Klassik. Das Publikum wandelt von Spielort zu Spielort und entscheidet je nach Gusto, wem es zuhören möchte.

Weil die Stadtwerke das 125- jährige Jubiläum der Bielefelder Wasserversorgung feiern, steht beim furiosen Finale Georg Friedrich Händels barocke Wassermusik im Mittelpunkt, bei der die Töne nur so perlen. Es spielen von den Bielefelder Philharmonikern dessen Ensembles Bi-Metall, die Klarinettengruppe, die Flötengruppe, das Streichquartett und die Cellissen, aus der Musik- und Kunstschule armonica musica, Bi-Cussion, Bielefelder Stimmwerck, Blechbläser-Ensemble, Double Reed, Gitarren-Ensemble, Harfen-Ensemble, Holzbläser-Quintett und Qu-Bi (Querflöten), zudem tritt der Chor B-Ware auf.

Die Klangschicht wird auch bei Regenschauern, eventuell mit Programmänderungen, eingelegt. Einlassist am Tor 2 an der Stadtbahn- Haltestelle Sudbrack und am Tor 3 Brüggemannstraße.

Quelle: Westfalen Blatt,

kleckerlabor

If you've enjoyed my drawings & illustrations , why not help me spread the word with one of these excellent options. Subscribe the RSS feed! , like my fanpage. Follow me @ Flickr, Google+, Instagram, Pinterest, Soundcloud, Twitter & Youtube, send this Post to a Friend , post it on your Blog, Facebook or Google+ Page, or maybe just leave a...comment. THX

Kommentar verfassen