Wikihow: Handarbeiten auf Etsy verkaufen

Handarbeiten auf Etsy verkaufen

Handarbeiten auf Etsy verkaufen

Passiert es oft, dass Leute deine handgemachten Arbeiten anschauen und sagen „Die solltest du auf Etsy verkaufen!“? Etsy ist eine Online-Plattform, auf der Handarbeiten verkauft werden können. Du kennst Etsy schon und bist bereits dort angemeldet? Wunderbar! Dann ist es jetzt an der Zeit einen Shop zu eröffnen.

Was willst du verkaufen? Eine der folgenden Ideen könnte dir helfen:

  • Was ist angesagt?
  • Wo ist eine Marktlücke?
  • Mache das, was du am liebsten machst.

Wie in jedem Geschäft hat jede Option seine Vor -und Nachteile. Entscheide dich dafür, was für dich am besten funktioniert. Experimentiere ein wenig herum bis du dir ganz sicher bist. Du kannst auch verschiedene Arten kombinieren, um deine Produkte von denen der anderen Anbieter abzuheben. Beachte, dass Etsy eine weltweite Community von Verkäufern und Käufern ist, die sich über 150 Länder erstreckt.

Zu welchem Preis. Überdenke zu welchen Preisen du deine Produkte verkaufen willst. Als Faustregel gilt: Material + Zeitaufwand = Kosten. Verdoppel deine Kosten als Preis im Großhandel. Für den Einzelhandel verdoppel diese nochmals.

  • Setze den Preis nicht zu hoch an, aber genauso wenig solltest du deine Artikel unter Wert verkaufen. Etsy ist eine Gemeinschaft für Künstler, nicht für Massenproduktion oder um die Käufer über den Tisch zu ziehen.
  • Checke die Konkurrenz und deren Preise. Sofern du nicht sehr ausgefallene und andere Produkte als die anderen Anbieter hast, solltest du dich im selben preislichen Rahmen bewegen.

Berechne die Versandkosten inklusive Materialkosten Verpacke einen deiner Artikel und gehe zu deiner Postfiliale und frage nach, wie die Versandkosten für dieses Packet wären. Vergleiche verschiedene Anbieter wie DHL, UPS oder Hermes. Wenn du international vesenden willst, solltest dud ir überlegen, wie du das halten möchtest. Am besten ist es eine Standardrate für das Ausland zu machen. Manche werden etwas mehr und andere etwas weniger als die eigentlich anfallenden Versandkosten zahlen. Im Endeffekt werden sie sich gegenseitig ausbalancieren. Für Kunden, die mehr als einen Artikel kaufen, gibt es auch günstigere Versandkosten für jeden weiteren Artikel. Das kannst du bei Etsy einstellen, es ist aber optional.

Angebot Achte darauf, dass du zu Beginn genügend Ware hast, um deinen Shop attraktiv zu machen. Für den Anfang wären 6 bis 9 Artikel super

Die richtigen Bildersind sehr wichtig für den Verkauf. Sie sind das erste, das der Kunde von dem Produkt sieht und müssen das Produkt perfekt repräsentieren.

  • Nimm das richtige Licht (natürliches ist am besten) und eine gute Kamera. Du kannst für jeden Artikel 5 Bilder einstellen.
  • Wenn es ein Kleidungsstück ist, sollte zumindest eines der Bilder zeigen ,wie es getragen aussieht. Wenn du kein Model hast, kannst du eine Schaufensterpuppe dafür nehmen.
  • Zeige das Produkt in Gebrauch. Wenn du beispielsweise einen Obstkorb bverkaufen möchtest, dann zeige das Produkt mit Obst darin.
  • Ein Bild sollte die Größe des Artikel zeigen. Halte hierzu zum Beispiel eine Münze oder die Hand eines Erwachsenen daneben.
  • Zeige mehr als nur eine Seite. Zeige auch die Details.

Mache einen Etsy account. Das ist ganz einfach und schnell gemacht. Das wohl schwierigste daran ist einen geeigneten Usernamen zu wählen. So wird dein Shop auf Etsy genannt werden, das wird dein Aushängeschild, und es wird Teil der URL sein (http://username.etsy.com). Wähle mit Bedacht:Er kann später nicht mehr geändert werden. Bedenke:

  • Er sollte einfach zu schreiben sein.
  • Er sollte gut im Gedächtnis bleiben.
  • Du wirst vielleicht nicht immer nur dieselbe Art von Handarbeit verkaufen. „“Strick-schick“ wir kein Sinn machen,wenn du zu einem späteren Zeitpunkt zur Anfertigung von Schmuck wechselst.
  • Du kannst den ersten Buchstaben jedes Wortes in Großbuchstaben schreiben. Es wird deine URL oder beim Log In nicht berücksichtigt.

Mache aus dem Käufer Account einen Verkäufer Account- Etsy setzte zu Anfang jeden Account auf den Käufer Status. Um den Account umzustellen, logge dich in ein und klicke auf den Verkaufen Tab oben auf der Seite. Auf den folgenden Seiten kannst du mit deinem Shop beginnen. Um den Vorgang abzuschließen, musst du eine gültige Kreditkarte angeben.

earbeite die Einstellungen deines Accounts.

  • Log in und klicke auf Dein Etsy.
  • Klicke auf Shopeinstellungen in dem Menü links und fülle die Informationsfelder aus.
  • Als einfache, sichere und schnelle Zahlungsmethode eignet sich Paypal. Wenn du noch keinen Paypal Account hast, musst du dir einen anlegen. Paypal versichert sofortige Zahlungen und vermeidet so lange Wartezeiten.

Dein erster Artikel. Logge dich in deinen Account ein und klicke auf Dein Etsy. Auf der linken Seite wirst du einen Button Neuen Artikel einstellen finden.

  • Wähle einen kurzen, aussagekräftigen Titel. Diesen werden die Kunden sehen,wenn sie auf dei Homepage des Shops kommen. Zudem wird der Name unter dem Bild des Artikels angezeigt.
  • Beschreibe den Artikel und erwähne die benutzten Materialien.
  • Überzeuge uns dein Produkt zu kaufen.
  • Benutze die Tag Optionen auf der nächsten Seite. Tags helfen dabei dein Produkt zu finden, wenn jemand bestimmte Begriffe bei der Suche eingibt.
  • Arbeite die nächsten Seiten weiter durch, schaue die Vorschau des Artikels an und speicher es, um es freizuschalten. Du kannst auch noch später die Artikelbeschreibung etc. ändern.

Kundenservice. Kontaktiere den Käufer direkt nach dem Kauf und danke für den Kauf. Informiere ihn über die Versanddaten. Erinnere ihn höflich daran später ein Feedback zu geben. Bestätige die Lieferadresse mit der Paypal-Benachrichtigung, die du per Email bekommen wirst. Verpacke die Artikel vorsichtig und schön. Füge eine Visitenkarte und eine Kopie des Kaufbelegs bei.

Glaube an deinen Erfolg. Kaufe, lebe und verkaufe Handarbeiten. Ermutige andere dasselbe zu tun.

Tipps

  • Artikel werden für 3 Monate gespeichert. Wenn du 20 Produkte zu verkaufen hast, dann stelle zuerst 5 online. Füge dann jeweils einen neuen nach einer Woche hinzu. Die Suchergebnisse werden von neu nach alt sortiert. Indem du immer wieder neue Artikel hochstellst, bleibst du oben in der Ergebnisliste.
  • Etsy hilft dabei Kunden in deinen Shop zu locken. Hier gibt es ein paar Tipps, um die Besucherzahl zu erhöhen:
    • Erzähle jedem davon. Mundpropaganda ist die beste Werbung.
    • Lege Visitenkarten aus.
    • Sei aktiv auf Etsy: lies aktuelle Artikel und schreibe im Forum. Lies die Kommentare und Kundenmeinungen.
    • Unterstütze die Community und sei ein aktiver Etsy Käufer. Du bekommst, was du gibst.
    • Nutze die Presse so gut du kannst. Sei Gastblogger oder frage einen Blogger über dich zu schreiben.

 


Teile der Artikel-Serie Karriere Guide für Künstler

 

 

Ich freue mich über Kommentare, Kritik, Vorschläge und Fragen
Wikihow: Handarbeiten auf Etsy verkaufen

Ein Kommentar

  1. Hi,

    Etsy klingt interessant, um sich ein kleines Nebeneinkommen mit eigener Handarbeit zu verdienen. Wie funktioniert dort der Versand? Wenn jetzt jemand in Australien meine Stücke kauft, muss ich ja dorthin versenden…
    Ich finde, auf so ein Portal hat die Welt gewartet…da kann Amazon mit seiner Standard-Massenware einpacken – Handarbeit und Individualität rules!

Kommentar verfassen